03:04 24 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Kosovo-Streit: Russland sieht Direktverhandlungen zwischen Konfliktparteien als einzige Lösung

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 111

    Im Streit um den Status des Kosovo setzt sich Moskau für Direktverhandlungen zwischen den Konfliktparteien mit Unterstützung der Völkergemeinschaft ein.

    MONTEVIDEO, 13. September (RIA Novosti). Im Streit um den Status des Kosovo setzt sich Moskau für Direktverhandlungen zwischen den Konfliktparteien mit Unterstützung der Völkergemeinschaft ein.

    Das sagte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch vor den Abgeordneten des uruguayischen Parlaments in Montevideo.

    Moskau sei gegen die Lösungsvarianten, die dem gegenwärtigen Völkerrecht widersprechen, fügte er hinzu. Russlands Position zur Kosovo-Frage sei dadurch geprägt.