20:34 18 November 2017
SNA Radio
    Politik

    USA dementierten Berichte über Vorbereitungen von Angriff auf Iran

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Das US-Außenministerium weist Meldungen als falsch zurück, dass Deutschland sich vorige Woche gegen weitere Sanktionen gegen Iran ausgesprochen habe, und dass Washington nun zu einer militärischen Lösung des Konflikts neige.

    WASHINGTON, 13. September (RIA Novosti). Das US-Außenministerium weist Meldungen als falsch zurück, dass Deutschland sich vorige Woche gegen weitere Sanktionen gegen Iran ausgesprochen habe, und dass Washington nun zu einer militärischen Lösung des Konflikts neige.

    Beim jüngsten Treffen der Sechser-Gruppe (fünf Vetomächte des Weltsicherheitsrats und Deutschland) habe Deutschland der neuen UN-Resolution mit weiteren Sanktionen gegen Iran Unterstützung zugesichert, sagte Ministeriumssprecher Sean McCormack am Mittwoch.

    Nach seinen Worten setzt Washington nach wie vor auf eine diplomatische Lösung des Atomstreits mit Iran und nimmt gemeinsam mit der Sechser-Gruppe an entsprechenden Verhandlungen teil. Neue UN-Sanktionen seien Bestandteil der diplomatischen Bemühungen, betonte McCormack.

    Am vergangenen Dienstag hatte der US-Fernsehsender FOX unter Berufung auf die US-Administration berichtet, dass Washington einen Bombenangriff auf Iran in den kommenden acht bis zehn Monaten erwäge, nachdem Deutschland vorige Woche auf weitere Sanktionen gegen Iran verzichtet habe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren