23:22 23 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Subkow: Russlands Regierung braucht Kader- und Strukturveränderungen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Russlands Regierung tritt zurück (25)
    0 3 0 0

    Der von Putin benannte Kandidat für den Premierministerposten Viktor Subkow hält Kader- und Strukturveränderungen in der Regierung für notwendig.

    MOSKAU, 13. September (RIA Novosti). Der von Putin benannte Kandidat für den Premierministerposten Viktor Subkow hält Kader- und Strukturveränderungen in der Regierung für notwendig.

    „Die Regierungsstruktur ist nicht sehr effektiv, deshalb sind Strukturveränderungen unumgänglich, das betrifft auch die Kader“, sagte Subkow nach Konsultationen mit den Fraktionen der Staatdsuma (Unterhaus des russischen Parlaments) am Donnerstag zu Journalisten.

    „Die administrative Reform wurde meiner Ansicht nach nicht sehr effektiv durchgeführt“, äußerte Subkow.

    Am gestrigen Mittwoch hatte der russische Präsident Wladimir Putin den Rücktritt von Premier Michail Fradkow angenommen und der Staatsduma die Kandidatur von Viktor Subkow, Chef der Finanzaufsichtsbehörde, für den Posten des Regierungschefs vorgeschlagen. Am Freitag ist um 12.30 Uhr Moskauer Zeit (10.30 Uhr MEZ) die Parlamentsabstimmung über den neuen Premier geplant.

    „Einheitliches Russland“, „Gerechtes Russland“ und die Liberaldemokratische Partei (LDPR) versprachen, die Kandidatur Subkows zu unterstützen. Dagegen zu stimmen versicherten die Fraktionsmitglieder der Kommunistischen Partei (KPRF).

    Themen:
    Russlands Regierung tritt zurück (25)