05:18 21 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Bush verkündet schrittweisen Teilabzug der US-Truppen aus Irak

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    Nach Ansicht von Präsident George W. Bush ermöglichen die im Irak erzielten Erfolge den Beginn eines schrittweisen Teilabzugs der US-Truppen.

    WASHINGTON, 14. September (RIA Novosti). Nach Ansicht von Präsident George W. Bush ermöglichen die im Irak erzielten Erfolge den Beginn eines schrittweisen Teilabzugs der US-Truppen.

    Das sagte Bush in seiner Fernsehansprache an das amerikanische Volk.

    Wie er weiter ausführte, hatte das Ziel einer Truppenverstärkung im Irak zuvor in diesem Jahr darin bestanden, "Sicherheit zu gewährleisten und den iranischen Truppen zu helfen, diese aufrechtzuerhalten".

    Mit seiner Entscheidung hatte Bush nach eigenen Worten die Empfehlungen des Oberbefehlhabers des US-Truppenkontingents im Irak, General David Petraeus, unterstützt.

    Petraeus hatte "empfohlen, die 2 200 Marineinfanteristen, die die Provinz Anbar Ende dieses Monats verlassen sollen, nicht mehr mit neuen Einheiten zu ersetzen", sagte der Präsident. "Außerdem sagt er, dass wir demnächst eine Heer-Brigade abziehen könnten, damit wir die Gesamtstärke der Truppen bis Weihnachten um 5 700 Mann reduzieren können."

    "Laut Erwartungen von General Petraeus könnte unsere Truppenstärke bis zum Juli von den jetzigen 20 auf 15 Brigaden reduziert werden", teilte Bush mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren