02:54 22 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Russlands Außenminister bespricht in Senegal Anti-Terror-Kampf und Wirtschaftskooperation

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 14. September (RIA Novosti). Der russische Außenminister Sergej Lawrow besucht am Freitag den Senegal, um mit Präsident Abdullah Wad, Premierminister Hadji Bou Soumare und Außenminister Tidiane Gadio über den Kampf gegen den Terror und den Ausbau der Wirtschaftszusammenarbeit zu sprechen.

    Das teilte der Sprecher des russischen Außenministeriums, Michail Kamynin, RIA Novosti mit.

    "Es werden die Haupttendenzen der Entwicklung in der Welt sowie der Widerstand gegen globalen Herausforderungen und Gefahren besprochen", sagte er.

    Ihm zufolge haben die Seiten die Absicht, die Festigung der Rolle der Vereinten Nationen, den Kampf gegen den internationalen Terrorismus, die Überwindung des Elends und die Sicherung der nachhaltigen Entwicklung zu behandeln. Große Aufmerksamkeit werde der Beilegung von Konflikten und der Friedensarbeit in Afrika gewidmet.

    Kamynin teilte auch mit, dass geplant sei, während der Treffen in der senegalesischen Haupstadt Dakar den Zustand und die Perspektiven Wirtschaftsbeziehungen genauer zu prüfen, die bislang dem vorhandenen Potential nicht entsprechen.

    "Die senegalische Seite zeigt Interesse an der Entwicklung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet von geologischer Erkundung und Gewinnung von mineralischen Rohstoffen, in Energiewirtschaft und Transportwesen. Sie strebt nach Partnerschaft zwischen Unternehmen beider Länder", sagte der Diplomat.

    Der Senegal-Besuch Lawrows erfolgt auf Einladung des senegalischen Außenministers Tidiane Gadio.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren