16:15 20 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Regierungswechsel: Putins Kandidat Subkow als neuer Premier bestätigt

    Politik
    Zum Kurzlink
    Russlands Regierung tritt zurück (25)
    0 5 0 0

    Die Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) hat in ihrer Freitagsitzung Viktor Subkow mit klarer Mehrheit im Amt des Regierungschefs bestätigt.

    MOSKAU, 14. September (RIA Novosti). Die Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) hat in ihrer Freitagsitzung Viktor Subkow mit klarer Mehrheit im Amt des Regierungschefs bestätigt.

    Subkow wurde somit zum neunten Ministerpräsidenten des neuen Russland seit 1992.

    Wie ein Korrespondent der RIA Novosti aus der Duma berichtet, wurde Subkow von 381 Abgeordneten (84,7 Prozent) unterstützt, 47 (10,4 Prozent) stimmten dagegen, acht Abgeordnete enthielten sich der Stimme.

    Der russische Präsident Wladimir Putin hatte an diesem Mittwoch den Rücktritt der Regierung unter Ministerpräsident Michail Fradkow angenommen und Viktor Subkow als Fradkows Nachfolger nominiert.

    Bevor der neue Premier sein Amt antritt, muss Putin einen entsprechenden Erlass herausgeben. Binnen einer Woche hat der neue Regierungschef dem Präsidenten Vorschläge zur Zusammensetzung seiner Regierung und der wichtigsten Behörden vorzulegen.

    Kandidat der Wirtschaftswissenschaften Viktor Subkow ist korrespondierendes Mitglied der Russischen Ingenieurtechnischen Akademie. Er wurde am 15. September 1941 in der Siedlung Arbat nahe der Ural-Stadt Swerdlowsk (heute Jekaterinburg), geboren. 1965 absolvierte Subkow die Leningrader Landwirtschaftshochschule als Agrarökonom und leistete in den Jahren 1965 bis 1967 den Grundwehrdienst ab.

    Im Zeitraum 1985 bis 1991 war Subkow Erster Sekretär des Stadtkomitees der Kommunistischen Partei in der Stadt Priosjorsk (Gebiet Leningrad), war für den Bereich Landwirtschaft und Nahrungsindustrie sowie für den Bereich Agrarwesen des Parteikomitees des Gebietes Leningrad zuständig und übernahm später das Amt des Ersten Stellvertreters des Vorsitzenden des Gebietskomitees der Partei.

    In den Jahren 1992 und 1993 war Subkow stellvertretender Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bürgermeisteramtes von Sankt Petersburg. Im Zeitraum von 1993 bis 1998 war er als stellvertretender Chef des Föderalen Steueramtes Russlands und als Chef der Staatlichen Steuerinspektion von Sankt Petersburg tätig. 1998 und 1999 leitete Subkow die Petersburger Abteilung des Ministeriums für Steuern und Abgaben. Im Jahre 1999 kandidierte er für den Posten des Gouverneurs des Leningrader Gebietes.

    Vom 23. Juli 1999 bis 2001 war Subkow stellvertretender Minister für Steuern und Abgaben und ab dem 1. November 2001 Erster Stellvertreter des Finanzministers und amtierender Vorsitzender des Komitees für Finanzkontrolle des Finanzministeriums. Ab 2003 war Subkow ordentlicher Staatsrat erster Klasse, ab Mitte März 2004 als Chef der Föderalen Finanzkontrollbehörde tätig.

    Themen:
    Russlands Regierung tritt zurück (25)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren