06:34 22 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Putins ernennt Subkow zum neuen Premierminister

    Politik
    Zum Kurzlink
    Russlands Regierung tritt zurück (25)
    0 2 0 0

    Wladimir Putin hat Finanzexperten Viktor Subkow per Erlass zum Ministerpräsidenten ernannt. Wie der Pressedienst des Kreml mitteilt, hat der Staatschef am Freitag eine entsprechende Anordnung unterzeichnet, nachdem die Staatsduma Subkow als neuen Premier zugestimmt hatte.

    MOSKAU, 14. September (RIA Novosti). Wladimir Putin hat Finanzexperten Viktor Subkow per Erlass zum Ministerpräsidenten ernannt.

    Wie der Pressedienst des Kreml mitteilt, hat der Staatschef am Freitag eine entsprechende Anordnung unterzeichnet, nachdem die Staatsduma Subkow als neuen Premier zugestimmt hatte.

    Wie ein Korrespondent von RIA Novosti meldete, stimmten für den Chef der Finanzaufsichtsbehörde (Rosfinmonitoring) 381 Abgeordnete, 47 waren dagegen, acht enthielten sich der Stimme.

    Am Mittwoch hatte Putin den Rücktritt vom Ministerpräsident Michail Fradkow angenommen und schlug Subkow für den Posten des Kabinettschefs vor. Am gestrigen Donnerstag hatte sich Subkow mit den Duma-Fraktionen getroffen.

    In Übereinstimmung mit der Verfassung muss der neue Ministerpräsident spätestens eine Woche nach seiner Ernennung dem Präsidenten seine Vorschläge zu den staatlichen Exekutivbehörden vorlegen. Auch soll der Ministerpräsident dem Staatschef die Kandidaten für die Posten der Vizeregierungschefs und der stellvertretenden Staatsminister vorschlagen.

    Dr. oec. Viktor Subkow ist korrespondierendes Mitglied der Russischen Ingenieurakademie.

    Er wurde am 15. September 1941 in der Ortschaft Arbat (Rayon Kuschwinski, Gebiet Swerdlowsk) geboren. 1965 beendete er die Leningrader Landwirtschaftshochschule (Fach: Wirtschaftsagronom), 1965 - 1967 absolvierte er seinen Wehrdienst in den Streitkräften der UdSSR.

    1985 - 1991 war er Erster Sekretär des Stadtkomitees der Stadt Priosersk (Gebiet Leningrad), dann Leiter der Abteilung Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie sowie der Agrarabteilung des Leningrader Gebietskomitees und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Leningrader Gebietskomitees.

    1992 - 1993 übte er das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden des Komitees für Außenbeziehungen des Bürgermeisteramtes von Sankt Petersburg aus. 1993 - 1998 arbeitete er als stellvertretender Leiter des Steueramtes und war zudem Leiter der Steuerinspektion von Sankt Petersburg.

    1998 - 1999 führte er die Sankt Petersburger Verwaltung des Ministeriums für Steuern und sonstige Abgaben Russlands.

    1999 kandidierte Subkow für den Posten des Gouverneurs des Gebiets Leningrad.

    Von 23. Juli 1999 bis 2001 wirkte er als russischer Vizeminister für Steuern und sonstige Abgaben. Ab 1. November 2001 war er erster Stellvertreter des Vizefinanzministers und amtierender oberster Finanzaufseher des Finanzministeriums. 2003 wurde zum Staatsrat der Russischen Föderation erster Klasse berufen.

    Seit Mitte März 2004 fungierte er als Leiter der neu geschaffenen Finanzaufsichtsbehörde.

    Themen:
    Russlands Regierung tritt zurück (25)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren