15:34 16 August 2017
SNA Radio
    Politik

    EIL - Timoschenko wird Arbeit des Parlaments nicht blockieren

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Der Block Julia Timoschenkos (BJuT) wird die Arbeit des neuen ukrainischen Parlaments nicht blockieren, auch wenn es ihm nicht gelingt, eine demokratische Koalition mit dem Bündnis Unsere Ukraine - Selbstverteidigung des Volkes zu bilden.

    KIEW, 03. Oktober (RIA Novosti). Der Block Julia Timoschenkos (BJuT) wird die Arbeit des neuen ukrainischen Parlaments nicht blockieren, auch wenn es ihm nicht gelingt, eine demokratische Koalition mit dem Bündnis Unsere Ukraine - Selbstverteidigung des Volkes zu bilden.

    Das erklärte Timoschenko am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Kiew. "Wir werden nicht auf unsere Mandate verzichten… Die Ukraine muss wenigstens für eine gewisse Zeit Ruhe haben", sagte Timoschenko.

    Am selben Tag hatte Präsident Viktor Juschtschenko alle politischen Kräfte, die sich im Parlament durchgesetzt haben, aufgerufen, Verhandlungen über die Bildung einer Koalition aufzunehmen. Timoschenkos Block erklärte bereits, dass er eine Koalition nur mit Unsere Ukraine - Selbstverteidigung des Volkes bilden und eine umfassende Koalition unter Teilnahme der Partei der Regionen von Viktor Janukowitsch nie akzeptieren wird.

    Am vergangenen Sonntag hatten in der Ukraine vorfristige Parlamentswahlen stattgefunden, an denen 62,38 Prozent der Wähler teilnahmen. Nach den jüngsten Erhebungen konnten fünf Parteien die Drei-Prozent-Hürde nehmen: Partei der Regionen, BJuT, Unsere Ukraine - Selbstverteidigung des Volkes und der Block des früheren Parlamentspräsidenten Litwin. Im früheren Parlament gab es eine Koalition zwischen der Partei der Regionen, der Kommunistischen Partei und der Sozialistischen Partei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren