23:17 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Zwei Tote bei Palästinenser-Kämpfen in Gaza

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    GAZA, 20. Oktober (RIA Novosti). Mindestens zwei Palästinenser sind am Samstag bei Zusammenstößen zwischen den beiden rivalisierenden Bewegungen, Hamas und Fatah, im Gaza-Streifen ums Leben gekommen.

    Eines der Opfer war ein 13-jähriger Junge, der einen Kopfschuss erlitt, berichtet ein lokaler Radiosender. Insgesamt wurden bei den vor drei Tagen wieder aufgeflammten Straßenkämpfen sechs Menschen getötet.

    Auslöser der jüngsten Kämpfe war der Versuch der Hamas-kontrollierten Sicherheitskräfte, einem Fatah nahestehenden Familienclan ein angeblich der Regierung gehörendes Auto wegzunehmen.

    Die Hamas hatte im vergangenen Juni nach schweren Kämpfen mit der Fatah die Macht im Gaza-Streifen ergriffen und diese Region dadurch in internationale Isolation getrieben. PNA-Chef Abbas entließ daraufhin die im März mit Hamas gebildete Koalitionsregierung und setzte ein neues Kabinett mit dem neuen Premier Salam Fayad ein, die nur im Westjordanland anerkannt wurde. Seitdem gibt es keinen Durchbruch in den Beziehungen zwischen Hamas und Fatah.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren