14:21 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    US-Außenministerin Rice reist in die Türkei und den Nahen Osten

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 11

    US-Außenamtschefin Condoleeza Rice beginnt am heutigen Donnerstag eine fünftägige Reise in die Türkei und den Nahen Osten.

    WASHINGTON, 01. November (RIA Novosti). US-Außenamtschefin Condoleeza Rice beginnt am heutigen Donnerstag eine fünftägige Reise in die Türkei und den Nahen Osten.

    "Die Außenamtschefin wird am 1. November zu bilateralen Treffen mit dem türkischen Präsidenten Abdullah Gül und Regierungschef Recep Erdogan in Ankara eintreffen", teilte der Pressedienst des US-Außenministeriums mit. "Anschließend reist sie zur Teilnahme am internationalen Irak-Treffen, das vom 2. bis 3. November stattfinden wird, nach Istanbul weiter."

    Anschließend wird Rice nach Jerusalem und Ramallah fliegen, wo sie vom 4. bis 6. November Verhandlungen mit den führenden Repräsentanten Israels und der Palästinensergebiete abhalten wird. Der Dialog "gilt den Bemühungen um ein Dokument, mit dem Grundlagen für Verhandlungen geschaffen werden sollen".

    Am 4. November soll Rice beim jährlichen Saban-Forum in Jerusalem teilnehmen, zu dem auch der israelische Premier Ehud Olmert, der palästinensische Premier Salam Fayad, Jordaniens König Abdallah II., der Nahost-Sonderbeauftragte Tony Blair sowie der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak und die Außenministerin Tzipi Livni kommen werden.

    Am 5. November soll in der Residenz des israelischen Präsidenten Shimon Peres ein amerikanisch-israelischer Dialog stattfinden, an dem auch der Oppositionschef Benjamin Netanyahu, der ehemalige CIA-Direktor George Tenet, der Chef der israelischen Militäraufklärung, Amos Yadlin, und andere wichtige israelische Politiker teilnehmen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren