15:06 24 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Kommandant von Flugzeug mit Hiroshima-Atombombe gestorben

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 01. November (RIA Novosti). Kommandant Paul Tibbets, der im August 1945 die Atombombe über Hiroshima ausgeklinkt hat, ist tot.

    Nach westlichen Medienberichten starb der 92-jährige Tibbets am Donnerstag in seinem Haus in Columbus, Bundesstaat Ohio. Nach Worten seines Freundes Gerry Newhouse hatte Tibbets gebeten, keine üppigen Trauerfeierlichkeiten zu veranstalten und keinen Grabstein am Bestattungsort aufzustellen. "Er befürchtete Protestaktionen an seinem Grab", sagte Newhouse.

    Am 6. August 1945 warf ein B-29-Bomber unter dem Kommando von Oberst Tibbets eine Atomladung mit einer Sprengkraft von 20 000 TNT über Hiroshima ab. Die Bombe explodierte in einer Höhe von 580 Metern über der Stadt und tötete sofort 66 000 Menschen. Später starben noch einige hunderttausende Menschen an den Folgen der radioaktiven Verstrahlung. Hiroshima wurde zu zwei Dritteln zerstört.

    Der Bombenabwurf über Hiroshima war der erste Kampfeinsatz von Atomwaffen in der Welt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren