22:00 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    UN-Haushalt für Friedenseinsätze steigt auf drei Milliarden Dollar

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 501

    Die UNO hat im letzten Finanzjahr drei Milliarden Dollar für Friedensoperationen ausgegeben.

    NEW YORK (UNO), 08. November (RIA Novosti). Die UNO hat im letzten Finanzjahr drei Milliarden Dollar für Friedensoperationen ausgegeben.

    Das geht aus einem Bericht hervor, der der UN-Vollversammlung vorgelegt wurde.

    Demnach kosteten die Friedenseinsätze 1,6 Milliarden Dollar mehr als im Jahr zuvor.

    Die Ausgaben für die Beilegung militärischer Konflikte sollen auch im neuen Finanzjahr drastisch zunehmen.

    Allein die Friedensmissionen in der sudanesischen Provinz Darfur, in der Zentralafrikanischen Republik und im Tschad kosten laut Prognose mindestens 1,5 Milliarden Dollar.

    Der UN-Haushalt für Friedensoperationen wies jedoch ein großes Defizit auf, weil die USA und Japan ihre Beiträge bislang nicht eingezahlt haben.

    „Einen besonderen Dank verdienen 23 Staaten, die zum 31. Oktober ihre Beiträge für Durchführung der Friedensoperationen vollständig entrichtet haben“, heißt es im Bericht. Zu den Staaten, die pünktlich eingezahlt hatten, gehört auch Russland.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren