18:47 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Nach Unruhen in Tiflis: PACE entsendet Delegation nach Georgien

    Politik
    Zum Kurzlink
    Massenproteste in Georgien (86)
    0 3 0 0
    PARIS, 08. November (RIA Novosti). Nach der gewaltsamen Niederschlagung der Demonstranten in Georgien entsendet die Parlamentarische Versammlung des Europarates (PACE) eine Sonderdelegation in den Kaukasus-Staat.

    Die PACE-Berichterstatter, Matyas Eorsi und Kastriot Islami, werden vom 9. bis 11. November Georgien besuchen und sowohl mit Regierungsvertretern als auch mit der Opposition zusammentreffen, teilte das Presseamt der PACE am Donnerstag mit.

    Am Mittwoch hatte sich die georgische Polizei schwere Auseinandersetzungen mit Tausenden Demonstranten in der Hauptstadt Tiflis geliefert. Die Massenproteste gegen Präsident Michail Saakaschwili dauerten seit knapp einer Woche an. Die Polizei löste die Demonstranten mit Tränengas, Gummikugeln und Wasserkanonen auf. Außerdem erstürmten die Sicherheitskräfte den regierungskritischen Fernsehsender Imedi.

    Nach Massenprotesten verhängte Präsident Michail Saakaschwili einen zweiwöchigen Ausnahmezustand über das Land. Er warf den russischen Geheimdiensten vor, hinter den Protesten zu stehen, und ließ drei Mitarbeiter der russischen Botschaft ausweisen.

    Lesen Sie zum Thema Grusinien im Blog von Martina Wiedemann

    Themen:
    Massenproteste in Georgien (86)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren