01:56 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskau sieht keine Milderung von US-Position zu Iran

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 05. Dezember (RIA Novosti). Moskau ist nicht geneigt, nach der Publikation des Berichtes der US-Geheimdienste zum iranischen Atomprogramm in den Vereinigten Staaten von einer Milderung der amerikanischen Position gegenüber Iran zu sprechen.

    Das erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow.

    „Ich würde die US-Position nicht als Milderung oder etwas Ähnliches charakterisieren. Es geht darum, dass Angaben an die Öffentlichkeit gelangt sind, die von den US-Geheimdiensten gewonnen worden waren. Diese Angaben bestätigen unsere Schlussfolgerung darüber, dass zurzeit in Iran keine Entwicklungen vorgenommen werden, die das militärische Nuklearprogramm betreffen“, sagte er am Mittwoch auf einer Pressekonferenz nach Verhandlungen mit dem armenischen Außenminister.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren