23:35 17 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Estlands Premierminister ist Pressefeind des Jahres

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101
    TALLIN, 05. Dezember (RIA Novosti). Der estnische Premierminister Andrus Ansip wurde von der estnischen Zeitungsassoziation (EALL) am Mittwoch in der Jahresversammlung zum größten Feind der Presse dieses Jahres gewählt.

    Das berichtete die EALL am Mittwoch.

    Den Journalisten zufolge gebührt dem Regierungschef dieser Titel, da er sich weigert, an öffentlichen Diskussionen teilzunehmen. Auch versuche er deren Durchführung zu verhindern, obwohl seine Rolle als Premier die Unterstützung solcher Debatten, bei denen es um wichtige Fragen des Landes gehe, verlangen würde.

    Der Politologe Juhan Kivirähk wurde hingegen zum größten Freund der Presse gewählt. Seine mutigen Artikel über die Umsetzung des Bronzesoldaten (sowjetisches Soldatendenkmal im Zentrum der estnischen Hauptstadt) widersprachen oft der Meinung der Regierungskreise und dem Großteil der Gesellschaft.

    Die Assoziationsmitglieder vertreten die Ansicht, dass die Auftritte Kivirähks zur Meinungsfreiheit beigetragen haben.

    Die Auszeichnungen Feind und Freund der Presse gibt es seit dem Jahr 1994. Seitdem wurden viele Regierungschefs, bekannte Politiker und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens Estlands mit diesen Titeln ausgezeichnet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren