21:37 21 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Bush verschiebt letzte Rede an die Nation wegen Nahost-Reise

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101
    WASHINGTON, 11. Dezember (RIA Novosti). US-Präsident George Bush wird seine letzte Rede an die Nation am 28. Januar im Kongress halten, da der eigentlich geplante Termin wegen einer Nahost-Reise nicht eingehalten werden kann.

    Den neuen Termin der Rede gab der Fernsehsender CBS unter Berufung auf Informationen aus dem Weißen Haus und dem Kongress bekannt.

    Die Grundsatzrede des US-Präsidenten sollte wie immer am 21. Januar verlesen werden. Im darauf folgenden Jahr wird an diesem Tag bereits sein Nachfolger das Wort ergreifen. Bush verlässt das Weiße Haus genau am 20. Januar 2009.

    Dass die Rede wegen der Nahost-Reise verschoben wird, hat auch die Sprecherin des Weißen Hauses, Emily Larimore, bestätigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren