08:19 23 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Britische Presse reagiert positiv auf Präsidentenkandidat Medwedew

    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenkandidat Medwedew (26)
    0 3 0 0

    Die britische Presse hat Wladimir Putins Entschluss, die Nominierung von Dmitri Medwedew als Präsidentschaftskandidat zu unterstützen, insgesamt positiv bewertet.

    MOSKAU, 11. Dezember (RIA Novosti). Die britische Presse hat Wladimir Putins Entschluss, die Nominierung von Dmitri Medwedew als Präsidentschaftskandidat zu unterstützen, insgesamt positiv bewertet.

    Mit der Nominierung Medwedews als seinen Nachfolger bei der Präsidentenwahl im März kommenden Jahres hat Putin weise gehandelt, schreibt „The Times“ am Dienstag. Medwedews Präsidentschaft würde Putin die Möglichkeit bieten, eine Schlüsselrolle als Premier oder Chef der Regierungspartei Geeintes Russland zu spielen, sagen britische Experten.

    Medwedew als zukünftiger Präsident würde sowohl den Westen als auch die liberalen Demokraten in Russland zufrieden stellen, schreibt „The Financial Times“.

    „The Guardian“ verweist darauf, dass Medwedew im Unterschied zu Putin in keiner Beziehung zu den Geheimdiensten und dem Inlandsgeheimdienst FSB steht. Putin, der im Mai 2008 sein Amt niederlegt, habe deutlich zu verstehen gegeben, dass er seinen Nachfolger „beeinflussen“ will und dass seine Rückkehr in den Kreml zu einem gewissen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen sei, stellen britische Analysten fest.

    Am Montag hatten vier Parteien, die bei den Staatsduma-Wahlen insgesamt etwa 75 Prozent der abgegebenen Stimmen bekamen, Dmitri Medwedew als ihren Kandidaten für das Präsidentenamt nominiert. Präsident Wladimir Putin billigte diese Initiative.

    Themen:
    Präsidentenkandidat Medwedew (26)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren