02:35 20 August 2017
SNA Radio
    Politik

    USA erkennen Russlands Interessen im Kaukasus an

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 110
    WASHINGTON, 11. Dezember (RIA Novosti). Die USA wollen mit Aserbaidschan und der Türkei eine dreiseitige „strategische Partnerschaft“ eingehen, jedoch nicht gegen die Interessen Russlands in dieser Region handeln.

    Das sagte der für Europa und Eurasien zuständige US-Vizeaußenminister Daniel Fried am Montag in Washington.

    „Russland wird ein bestimmender Faktor in der Region bleiben. Für die USA ist es weder klug noch möglich, sich gegen Russland in Stellung zu bringen“, unterstrich er auf einem internationalen Seminar über die Zusammenarbeit zwischen den USA, Aserbaidschan und der Türkei.

    „Aus unserer Sicht ist in einer offenen Region für alle Staaten Platz, um die Zusammenarbeit mit Zentralasien und dem Südkaukasus entwickeln zu können. Diese Region schlägt zugleich ihren eigenen Weg in Richtung Unabhängigkeit und Souveränität ein.“

    „Wir drei, die USA, Aserbaidschan und die Türkei, können eine strategische Partnerschaft zustande bringen, die für uns alle vorteilhaft ist und der ganzen Region Vorteile bringt“, sagte Fried.