01:55 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin: Demokratieförderer unter Kandidaten gewinnt Präsidentenwahl - MEHR

    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenkandidat Medwedew (26)
    0 4 0 0

    Russlands Parlamentswahl hat gezeigt, dass die Präsidentenwahl am 2. März 2008 derjenige Kandidat gewinnen wird, der die Demokratie ausbauen und die Verpflichtungen vor den Bürgern erfüllen wird, erklärte Präsident Wladimir Putin am Dienstag.

    MOSKAU, 11. Dezember (RIA Novosti). Russlands Parlamentswahl hat gezeigt, dass die Präsidentenwahl am 2. März 2008 derjenige Kandidat gewinnen wird, der die Demokratie ausbauen und die Verpflichtungen vor den Bürgern erfüllen wird, erklärte Präsident Wladimir Putin am Dienstag.

    „Mit Genugtuung kann ich sagen, dass die Ergebnisse der Wahlen zur Staatsduma (Parlamentsunterhaus) die Unterstützung des russischen Volkes für langfristige, positive, wirtschaftliche und soziale Veränderungen im Land und die Sicherstellung der Kontinuität der Macht gezeigt haben“, äußerte Putin im Kreml bei der feierlichen Übergabe der Beglaubigungsurkunden an die Botschafter.

    „Die vom Großteil der Bevölkerung geäußerte Position erlaubt es, damit zu rechnen, dass bei der kommenden russischen Präsidentenwahl derjenigen Person Vertrauen geschenkt wird, für die die weitere fortschrittliche Demokratieentwicklung in Russland und die Erfüllung aller Verpflichtungen vor den Bürgern des Landes zweifellos... von Vorrang sein werden“, führte er aus.

    „Ich bin davon überzeugt, dass unser Land die konsequente Linie für die Festigung der multilateralen Diplomatie und der Rechtsgrundlagen der internationalen Beziehungen sowie für eine gerechte Lösung der internationalen Schlüsselfragen fortsetzen wird“, so der Präsident.

    Themen:
    Präsidentenkandidat Medwedew (26)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren