10:58 24 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland gegen unverhältnismäßige Gewaltwendung in Nahost - Außenamt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0
    MOSKAU, 11. Dezember (RIA Novosti). Moskau ist gegen eine unverhältnismäßige Gewaltanwendung im Nahost-Konflikt, erklärt das Departement für Information und Presse des russischen Außenamtes aufgrund der zugespitzten Lage in den palästinensischen Territorien.

    „Russland verurteilt alle terroristischen Erscheinungen und tritt dagegen auf, dass eine unverhältnismäßige Gewaltanwendung die Perspektive des politischen Dialogs zwischen Israel und den Palästinensern bedroht und für das Erreichen einer gerechten und endgültigen Lösung durch die Seiten von Nachteil ist“, heißt es in der Pressemeldung.

    Am Dienstagmorgen haben Unterabteilungen der israelischen Armee eine Operation im südlichen Teil des Gazastreifens begonnen. Die Kampfhandlungen finden unter Einsatz von Panzern und Panzertechnik statt. Die palästinensische Seite verzeichnet Opfer auch unter der Zivilbevölkerung. Israel betont, das Militär führe Routineoperationen für den Kampf gegen islamische Extremisten durch.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren