02:29 20 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Vier Tote bei Sprengstoffanschlag in Sri-Lanka

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    Vier Menschen sind bei einem Sprengstoffanschlag in Sri-Lanka ums Leben gekommen.

    MOSKAU, 02. Januar (RIA Novosti). Vier Menschen sind bei einem Sprengstoffanschlag in Sri-Lanka ums Leben gekommen.

    Nach westlichen Medienberichten vom Mittwoch detonierte eine Bombe, als ein Militärbus an einem Hotel in der Hauptstadt Colombo vorbeigefahren war. Vier Menschen, darunter zwei Armeeangehörige, waren auf der Stelle tot. 20 Menschen erlitten Verletzungen.

    Ende November 2007 waren bereits bei zwei Anschlägen in Colombo 16 Menschen getötet worden. Die Behörden machten dafür die Rebellengruppe "Befreiungstiger von Tamil Eelam" verantwortlich. Die Separatisten kämpfen seit 1983 für die Gründung eines unabhängigen Staates im Norden und im Osten der Insel.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren