13:39 17 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland begrüßt UN-Lebensmittelhilfe für irakische Flüchtlinge

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 05. Januar (RIA Novosti). Die Lebensmittelhilfe für irakische Flüchtlinge soll die humanitäre Katastrophe in der Region verhindern.

    So kommentierte der russische Außenamtssprecher Michail Kamynin den Beginn der Hilfslieferungen im Rahmen des Welternährungsprogramms.

    Laut Kamynin erfordert das Hilfsprogramm für die Iraker insgesamt 126 Millionen US-Dollar. Der Krieg im Irak hat bereits zu mehr als einer Million Flüchtlinge geführt. Im Rahmen des Welternährungsprogramms sollen 750 000 Flüchtlinge im Inland sowie rund 360 000 Iraker in Syrien mit Nahrungsmitteln versorgt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren