08:39 21 August 2017
SNA Radio
    Politik

    EIL - Moskau plant keinen politischen Druck auf Warschau wegen US-Raketenschildes

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 21. Januar (RIA Novosti). Russland hat nicht vor, Polen im Zusammenhang mit der geplanten Stationierung von Teilen des US-Raketenschildes auf dem Territorium dieses Landes unter Druck zu setzen.

    Das erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Montag zum Abschluss seiner Verhandlungen mit seinem polnischen Amtskollegen Radoslaw Sikorski in Moskau.

    "Wir haben zwar nicht vor, Polen und die anderen Teilnehmer der Verhandlungen" über den 3. Stellungsraum des amerikanischen Raketenabwehrsystems (ABM) in Osteuropa "unter Druck zu setzen, wollen aber, dass unsere Besorgnisse, die nicht erfunden sind, gehört und verstanden werden", erklärte Lawrow.

    Teile des amerikanischen ABM-Systems sollen in Polen und Tschechien stationiert werden. Russland bewertet die geplante Aufstellung von Abfangraketen und eines Radars in der Nähe seiner Grenze als eine Bedrohung für seine Sicherheit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren