16:34 21 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Präsidentenkandidat Medwedew bietet NGOs Zusammenarbeit mit Behörden an

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Der Erste russische Vizepremier und Präsidentenkandidat Dmitri Medwedew bietet den nichtstaatlichen Organisationen an, nicht gegen die Macht zu kämpfen, sondern die Bürgerfreiheiten zu verteidigen.

    MOSKAU, 22. Januar (RIA Novosti). Der Erste russische Vizepremier und Präsidentenkandidat Dmitri Medwedew bietet den nichtstaatlichen Organisationen an, nicht gegen die Macht zu kämpfen, sondern die Bürgerfreiheiten zu verteidigen.

    „Es gibt zwei Positionen und zwei mögliche Entwicklungswege der nichtstaatlichen und nichtkommerziellen Organisationen. Einer davon ist der harte Weg, bei dem sie in Opposition stehen und sich im Zustand des Kampfes gegen den Staat befinden. Der zweite Weg ist eine reale, tagtägliche Arbeit mit Menschen zum Schutz ihrer Rechte und zur Verteidigung der Bürgerfreiheiten“, sagte er am Dienstag auf einem Gesamtrussischen Bürgerforum in Moskau.

    „Dieser Weg ist meines Erachtens besonders aussichtsreich und kompliziert“, führte er aus.

    Medwedew bedankte sich bei Vertretern der NGOs, die sich an dem Forum beteiligten, für ihre komplizierte und wichtige Arbeit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren