23:42 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland will Atomkraftwerk in Armenien bauen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 301
    JEREWAN, 06. Februar (RIA Novosti). Russland wird sich an einer Ausschreibung für den Bau eines neuen Atomkraftwerks in Armenien beteiligen.

    „Die armenische Regierung wird eine Ausschreibung für den Bau durchführen. Wir werden uns daran beteiligen. Wir haben gute Chancen, zu gewinnen“, teilte Sergej Kirijenko, Chef der russischen Atombehörde (Rosatom), am Mittwoch Journalisten mit.

    Armenien erwägt den Bau eines neuen Atomkraftwerks mit 1000 Megawatt. Die Projektkosten des geplanten AKW-Baus liegen bei etwa einer Milliarde US-Dollar.

    Bei seinem Jerewan-Besuch nahm der russische Premierminister Viktor Subkow mit seinem armenischen Amtskollegen Sersch Sarkissjan eine Erklärung über Zusammenarbeit für Erhöhung der Sicherheit des bereits bestehenden Kernkraftwerks und über die Entwicklung der Atomenergiewirtschaft in dem Kaukasus-Staat an.

    Das Kernkraftwerk wird seit September 2003 von RAO UES treuhänderisch verwaltet.

    „Der Bau des neuen Atomkraftwerkes muss 2010, spätestens Anfang 2011 beginnen“, teilte Kirijenko mit. Ihm zufolge müssen entweder zwei Reaktoren mit jeweils 500 Megawatt oder besser einer mit 1000 Kilowatt gebaut werden.