20:10 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin ruft Innenministerium zu aktiverem Kampf gegen Terrorismus auf

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 06. Februar (RIA Novosti). Das russische Innenministerium muss die Tätigkeit zur Verhinderung von Terroranschlägen laut Präsident Wladimir Putin aktivieren, deren Gefahr in Russland noch nicht gewichen sei.

    "Der Kampf gegen den Terrorismus und Extremismus bleibt ohne Zweifel eine der wichtigsten Prioritäten", sagte der russische Staatschef am Mittwoch in einer Sitzung des Kollegiums des Innenministeriums in Moskau. "Die Zahl der Terroranschläge in Russland geht dank der gezielten Arbeit der Rechtsschutzorgane und Geheimdienste jedes Jahr zurück, darunter in dem durch Probleme geplagten Nordkaukasus... Angehörige der Innentruppen konnten die Situation in dieser Region zu ihren Gunsten ändern... Dennoch ist die Gefahr des Terrorismus noch vorhanden. Die Verbrecher wollen ihre Versuche nicht aufgeben, die Lage in verschiedenen Regionen unseres Landes zu destabilisieren", sagte Putin.

    Es gelte, die Tätigkeit zur Vorbeugung von Terroranschlägen zu aktivieren, die Ursachen des Terrors selbst auszumerzen sowie den Terrorgruppierungen die soziale Grundlage und die finanzielle Unterstützung zu nehmen... Man dürfe auch extremistische Erscheinungen nicht außer Acht lassen. "Militanter Nationalismus, Xenophobie und Aufrufe zu Gewalt und ethnischen Konflikten sind für den russischen Staat eine Zeitmine", sagte der Präsident.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren