03:52 22 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Moldawien: Parlament besorgt über Lage im Kosovo

    Politik
    Zum Kurzlink
    Kosovo-Unabhängigkeit (220)
    0 0 0
    CHISINAU, 22. Februar (RIA Novosti). Das moldawische Parlament hat am Freitag in einer Erklärung ernsthafte Besorgnis über die einseitige Ausrufung der Kosovo-Unabhängigkeit vom Sonntag verkündet. Das berichtet ein Korrespondent von RIA Novosti.

    "Die einseitige Verkündung der Unabhängigkeit einer Provinz, die Teil eines international anerkannten souveränen Staates ist, ist ohne das Einverständnis ihrer

    Verfassungsgewalt eine grobe Verletzung der Souveränität und der territorialen Integrität Serbiens sowie der Prinzipien des Völkerrechts und steht im Widerspruch zum UN-Statut, zur Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates und den grundlegenden Festlegungen der Schlussakte der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE)", heißt es im Dokument.

    Dem moldawischen Parlament zufolge fördert die Entwicklung der Lage im Kosovo den Separatismus und "führt nicht nur im Balkan und in Europa, sondern auch in einer ganzen Reihe anderer Regionen der Welt zu einer Eskalation der Spannungen".

    Die Abgeordneten äußerten die Überzeugung, dass noch nicht alle Möglichkeiten eines friedlichen und konstruktiven Dialogs zwischen Belgrad und Pristina sowie alle Möglichkeiten eines positiven Einflusses der Weltgemeinschaft und der internationalen Strukturen auf die Situation im Kosovo ausgeschöpft sind.

    Themen:
    Kosovo-Unabhängigkeit (220)