05:46 18 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Drei Selbstsmorattentäter bei Angriff der NATO-Luftwaffe in Afghanistan getötet

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    KABUL, 08. März (RIA Novosti). Drei Selbstmordattentäter sind bei einem Angriff der NATO-Luftwaffe in der südafghanischen Provinz Zabul getötet worden.

    Das teilte der Polizeichef der Provinz, Farid Khan, am Samstag Journalisten mit. "Nach operativen Informationen sollten drei Selbstmordattentäter eine Kolonne ausländischer Militärs im Raum von Surkahan angreifen", sagte er.

    Bei einer Operation in der Provinz Helmand wurden Waffen- und Munitionsdepots der Taliban entdeckt, darunter zehn Sprengstoffgürtel, die oft von Selbstmordattentätern genutzt werden. Vernichtet wurden zudem mehr als 2,5 Tonnen Drogen. Die Sicherheitskräfte töteten einige Extremisten der Taliban-Bewegung. Ein Terrorist wurde gefangengenommen, hieß es.