19:30 18 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    EIL - Verhandlungen zwischen Präsident Putin und Bundeskanzlerin Merkel begonnen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Besuch von Bundeskanzlerin Merkel in Moskau (16)
    0 0 0
    MOSKAU, 08. März (RIA Novosti). Verhandlungen zwischen dem scheidenden russischen Präsidenten Wladimir Putin und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben am Samstag in Putins Residenz Nowo-Ogarjowo bei Moskau begonnen.

    Das wurde offiziell in der russischen Hauptstadt mitgeteilt. Merkel war am selben Tag zu einem Kurzbesuch in Moskau eingetroffen.

    Putin und Merkel wollen unter anderem den Stand der russisch-deutschen Beziehungen mit Schwerpunkt auf die Gewährleistung der Kontunuität in der Politik Russlands erörtern. Auf der Tagesordnung der Verhandlungen stehen die Kooperation zwischen beiden Ländern in Handel und Wirtschaft sowie internationale Probleme, darunter die Situation um das Kosovo und das iranische Atomprogramm, teilte der Pressedienst des Kremls mit.

    Die beiden Politiker sollen auch die Umsetzung des Gasprojektes Nord Stream zur Sprache bringen. Weitere wichtige Themen sind Abrüstung und Rüstungskontrolle, Probleme der strategischen Stabilität, die Nichtweiterverbreitung von Massenvernichtungswaffen und die Förderung der Partnerschaft zwischen Russland und der Europäischen Union (EU). Viel Raum sollen auch die Kooperation beider Länder in kulturellem und humanitärem Bereich, die Intensivierung des Dialogs zwischen Bürgergesellschaften sowie Kontakte zwischen Nichtregierungsorganisationen (NGO), Parteien und gesellschaftlichen Vereinigungen einnehmen.

    Als erster ausländischer Staats- und Regierungschef wird Merkel am späten Nachmittag in Moskau auch mit dem am vergangenen Sonntag zum Präsidenten gewählten Vizeregierungschef Dmitri Medwedew zusammentreffen. Am Abend fliegt die Kanzlerin zurück nach Berlin.

    Themen:
    Besuch von Bundeskanzlerin Merkel in Moskau (16)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren