03:07 20 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    EIL - Fall Kosovo: Putin vergleicht Westen mit Sowjetunion

    Politik
    Zum Kurzlink
    Besuch von Bundeskanzlerin Merkel in Moskau (16)
    0 0 0

    Bei der Verteidigung der Unabhängigkeit des Kosovo geht der Westen nach Worten des scheidenden russischen Präsidenten Wladimir Putin wie die frühere Sowjetunion vor.

    NOWO-OGARJOWO, 08. März (RIA Novosti). Bei der Verteidigung der Unabhängigkeit des Kosovo geht der Westen nach Worten des scheidenden russischen Präsidenten Wladimir Putin wie die frühere Sowjetunion vor.

    "Das ist ein schädlicher und gefährlicher Präzedenzfall, und westliche Partner beziehen jetzt die Position der Sowjetunion, die immer unbeirrt das Selbstbestimmungsrecht der Nationen verteidigt hatte", sagte Putin am Samstag auf einer Pressekonferenz nach Abschluss von Verhandlungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Nowo-Ogarjowo bei Moskau.

    Und jetzt habe er (Westen) die Bescherung: Nach der einseitigen Ausrufung der Unabhängigkeit des Kosovos am 17. Februar sei der Separatismus weiter angespornt worden. Als Beispiel führte Putin Großbritannien, Spanien und Belgien an. "Schauen Sie mal, was dort passiert. Man fühlt nur den Schmerz mit. Ich würde es nicht einmal wagen, die Situation zu kommentieren."

    Zudem warnte Putin von separatistischen Tendenzen in Bosnien-Herzegowina und Mazedonien.

    Themen:
    Besuch von Bundeskanzlerin Merkel in Moskau (16)