20:35 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Russlands Premier berät über Entwicklung des Fernen Ostens

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    MOSKAU, 19. März (RIA Novosti). Der russische Regierungschef Viktor Subkow führt am Mittwoch eine Sitzung des Präsidiums der Staatskommission für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung des Fernen Ostens (Republik Burjatien, Gebiete Irkutsk und Tschita) durch.

    „Es werden die komplexe Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur der Region und die Steigerung des Transits durch vorhandene Transportkorridore geprüft. Dabei wird besondere Aufmerksamkeit auf erschwinglichere Transportleistungen für die Bürger gerichtet“, teilte ein Pressesprecher der Regierung mit.

    Ihm zufolge werden auch die Perspektiven der Sonderwirtschaftszonen im Fernen Osten besprochen, die in der Republik Burjatien, in Transbaikalien und im Gebiet Irkutsk geplant sind.

    Auf der Tagesordnung stehen zudem die Realisierung des Programms „Entwicklung Wladiwostoks als Zentrum für internationale Zusammenarbeit in der Asiatisch-Pazifischen Region“ sowie das föderale Zielprogramm „Ökonomische und soziale Entwicklung des Fernen Ostens und Transbaikaliens bis 2013“, teilte der Pressesprecher mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren