22:19 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Palästina: Fatah und Hamas nehmen Dialog wieder auf

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    GAZA, 20. März (RIA Novosti). Die rivalisierenden palästinensischen Organisationen Fatah und Hamas haben sich darauf geeinigt, Anfang April den Dialog wieder aufzunehmen.

    Wie der Fernsehsender „Al-Arabiya“ mitteilte, wurde ein dahingehendes Abkommen zwischen Fatah und Hamas mit Unterstützung des Präsidenten der Republik Jemen, Ali Abdullah Saleh, geschlossen.

    Der Dialog zwischen Fatah und Hamas war im Juni 2007 wegen der blutigen Zusammenstöße abgebrochen worden, nachdem Hamas den Gaza-Streifen weitgehend unter Kontrolle gestellt hatte. Dabei war das Westjordanland unter Kontrolle der palästinensischen Sicherheitskräfte geblieben, die gegenüber dem Vorsitzenden der Palästinensischen nationalen Administration und Fatah-Chef Mahmoud Abbas loyal sind.

    Das Treffen zwischen Fatah und Hamas wurde möglich, nachdem beide verfeindeten Gruppierungen den von Jemen unterbreiteten Vorschlag zur Regelung ihrer Beziehungen durch einen direkten Dialog angenommen hatten.

    Die Initiative von Jemen, die von der Arabischen Liga offiziell akzeptiert wurde und sieben Punkte umfasst, läuft darauf hinaus, die Situation in den palästinensischen Territorien auf den Stand vor dem 13. Juni 2007 zurückzubringen und vorgezogene Wahlen des Vorsitzenden der Palästinensischen nationalen Administration und des Parlaments zu organisieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren