03:24 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Zyprer öffnen gesperrte Ledra-Straße im Zentrum des geteilten Nikosia

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    ATHEN, 21. März (RIA Novosti). Die Chefs der beiden zyprischen Gemeinden - der Präsident der Republik Zypern, Dimitris Christofias, und der Chef der selbstproklamierten Türkischen Republik Nordzypern, Mehmet ali Talat, - sind am Freitag übereingekommen, die Ledra-Straße - ein Symbol von Nikosia als der letzten geteilten Hauptstadt Europas - zu öffnen.

    Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung zu den Ergebnissen des heutigen Treffens von Christofias und Talat hervor.

    Die Ledra-Straße, die durch den historischen Stadtkern verläuft, war im Jahre 1963 wegen gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen den griechischen und den türkischen Zypern durch Barrikaden geteilt worden. 1974 wurde die Insel durch eine türkische Militärinvasion in zwei Teile getrennt. Anlass dafür war ein Umsturz in Nikosia zur Entmachtung von Präsident Makarios.

    Seitdem war die Ledra-Straße durch Barrikaden und eine Mauer geteilt. Im Jahre 2007 haben die Behörden der Republik Zypern die Betonmauer niedergerissen und an ihrer Stelle eine Sperre aus Plaste gebaut.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren