16:24 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Israels Premier kündigt vernichtenden Schlag gegen Hamas an

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01
    TEL AVIV, 11. April (RIA Novosti). Der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert hat am Donnerstag in einer Rede vor den Anhängern der Regierungspartei "Kadima" versprochen, auf den Mord an zwei Israelis durch palästinensische Kämpfer mit einem vernichtenden Schlag gegen die Hamas-Bewegung zu antworten.

    Am Mittwoch haben palästinensische Kämpfer den Kibbuz Nahal Oz an der Grenze zum Gaza-Streifen angegeriffen, dabei zwei israelische Arbeiter getötet und bei dem darauf folgenden Feuergefecht auf eigener Seite zwei Kämpfer verloren.

    Olmert verlautbarte, er mache die Hamas für alle Terroranschläge verantwortlich, ungeachtet dessen, wer sie ausführe.

    "Uns interessiert nicht, welcher Organisation der Terrorist angehört. Im Gaza-Streifen ist alles der Hamas unterstellt. Ich versichere, dass unsere Antwort der Hamas künftig nicht mehr erlauben wird, so gegen die irsaelischen Bürger zu handeln, wie dies jetzt der Fall ist", äußerte der Regierungschef.

    Zugleich versicherte Olmert, die Friedensverhandlungen mit der Palästinensischen Nationalen Administration (PNA) mit Mahmud Abbas an der Spitze fortzusetzen.

    Er äußerte die Hoffnung, dass die Vereinbarungen für die Regelung des Konfliktes und für die Gründung eines unabhängigen palästinensischen Staates bis Ende dieses Jahres ausgearbeitet würden.

    Durch Nahal Oz geht der Großteil der Brennstofflieferungen an die eineinhalb Millionen Menschen zählende palästinensische Enklave. Nach dem Angriff wurde die Station geschlossen, die israelischen Behörden haben jedoch versprochen, die Brennstofflieferungen in den kommenden Tagen wieder aufzunehmen, damit es im Gaza-Streifen zu keiner humanitären Krise käme.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren