22:19 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Kosovo: Hilfsgüter aus Russland erreichen nächste Woche serbische Enklaven - UNMIK-Sprecher

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10
    BELGRAD, 11. April (RIA Novosti). Die Hilfsgüter aus Russland werden nächste Woche in den serbischen Enklaven im Kosovo eintreffen.

    Das teilte Alexander Iwanko, Sprecher der UN-Mission im Kosovo (UNMIK), in einem RIA-Novosti-Gespräch mit.

    "Derzeit werden die Begleitdokumente in Ordnung gebracht und die notwendigen Zollgenehmigungen beantragt", hieß es. All diese Fragen sollen innerhalb der nächsten Tage geregelt werden. Nächste Woche sollen die Hilfsgüter im Kosovo eintreffen."

    Nach seinen Worten hatte das Rote Kreuz in Serbien einer Beförderung der Güter über den Kontrollposten Merdare zugestimmt, wo es eine Zollstation gibt.

    "Nach der dortigen Überprüfung werden die Güter an die Abnehmer weiter geschickt. Die Lieferungen werden nicht von KFOR-Einheiten begleitet, weil dies für solche Fälle nicht vorgesehen ist."

    Am Vortag war das vierte und letzte Flugzeug des russischen Zivilschutzministeriums mit Hilfsgütern in Belgrad eingetroffen. Insgesamt wurden 140 Tonnen Fleisch- und Fischkonserven, Kindernahrung, Reis und Zucker sowie Medikamente und Hygiene-Mittel in einem Gesamtwert von 1,1 Millionen Euro geliefert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren