08:15 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Russisches Außenamt richtet Behörde für GUS-Fragen ein

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Bildung einer Föderalen Agentur für GUS-Fragen zeugt davon, dass Russland die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten als eine zentrale Priorität seines außenpolitischen Kurses betrachtet, heißt es in einer Pressemitteilung des russischen Außenministeriums.

    MOSKAU, 20. Mai (RIA Novosti). Die Bildung einer Föderalen Agentur für GUS-Fragen zeugt davon, dass Russland die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten als eine zentrale Priorität seines außenpolitischen Kurses betrachtet, heißt es in einer Pressemitteilung des russischen Außenministeriums.

    "Der Beschluss über die Bildung der Föderalen Agentur für GUS-Fragen ist eine weitere Bestätigung dafür, dass die praktischen Bemühungen um die Festigung des Zusammenwirkens mit den Gemeinschaftsländern, unseren nächsten Nachbarn und Partnern, vom russischen Außenamt als eine zentrale Priorität des vom Präsidenten der Russischen Föderation bestätigten generellen außenpolitischen Kurses angesehen wird", wird im Dokument betont.

    Die auf Präsidentenerlass vom 12. Mai gebildete Agentur ist dem Außenministerium unterstellt. Ihre Arbeit wird vom russischen Präsidenten kontrolliert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren