15:56 21 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Georgien knüpft Unterstützung für Russlands WTO-Beitritt an politische Bedingungen an

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 20. Mai (RIA Novosti). Georgien wäre bereit, Russland bei dessen Beitritt zur Welthandelsorganisation (WTO) zu unterstützen, wenn die beiden Länder die Probleme beseitigen würden, die der Entwicklung ihrer Beziehungen im Wege stehen.

    Das erklärte der Botschafter Georgiens in Russland, Erossi Kizmarischwili, am Dienstag in einem Rundfunkinterview für den Moskauer Sender "Echo Moskwy".

    "Unsere Position ist mit konkreten Dingen verbunden. Wenn diese Probleme gelöst werden, so sind wir bereit, Russlands WTO-Beitritt zu unterstützen", sagte der Botschafter in seinem Rundfunkinterview.

    Ende April hat Georgien in Genf erklärt, es trete aus dem Verhandlungsprozess über den WTO-Beitritt Russlands aus, und von Russland gefordert, die Verordnung des russischen Präsidenten über eine substanzielle Unterstützung für die Bevölkerung Abchasiens und Südossetiens (georgische Konfliktregionen) zurückzunehmen.

    Russland hatte beschlossen, mit den faktischen Behörden dieser nicht anerkannten Republiken zusammenzuwirken.

    Wie der georgische Botschafter dem Moskauer Sender mitteilte, hatte Georgien viele Gründe, um "an Russlands Adresse so ernste Worte zu sagen". "Doch heute haben wir den schwierigsten Abschnitt in unseren Beziehungen hinter uns, und ich hoffe, dass wir eine gemeinsame Sprache finden werden und nicht mehr in dieser Tonart zu reden brauchen", sagte der Diplomat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren