01:03 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Neue Kinderhilfsorganisation in Russland gegründet

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    In Russland wird die Kinderhilfsorganisation “Kindheit, Jugend, Hoffnung” (russ. Abk.: DJuNa) gegründet. Das sagte die Vorsitzende des Sozialpolitik-Ausschusses des Föderationsrates (Parlamentsoberhaus), Valentina Petrenko, am Dienstag in einer Pressekonferenz von RIA Novosti.

    MOSKAU, 20. Mai (RIA Novosti). In Russland wird die Kinderhilfsorganisation “Kindheit, Jugend, Hoffnung” (russ. Abk.: DJuNa) gegründet. Das sagte die Vorsitzende des Sozialpolitik-Ausschusses des Föderationsrates (Parlamentsoberhaus), Valentina Petrenko, am Dienstag in einer Pressekonferenz von RIA Novosti.

    Ihr sollen gesellschaftliche Organisationen und Vereinigungen angehören, die sich mit Problemen von Kindern befassen.

    Die Organisation soll Jugendlichen finanzielle und medizinische Hilfe leisten und sich mit Fragen des Jugendsports und -tourismus befassen.

    Zudem solle eine Telefon-Hotline eingerichtet werden, bei der jedes Kind bei Bedarf professionelle psychologische Hilfe erhalten könne.

    Das Abkommen über die Gründung dieser Organisation zum Schutz der Kinder, die in eine schwere Lebenssituation geraten sind, haben 47 Subjekte Russlands unterzeichnet, in denen regionale Vertretungen eröffnet werden.

    Petrenko zufolge nimmt die Organisation bereits in zwei bis drei Wochen ihre Arbeit auf.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren