17:29 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Nahost: Russlands Außenminister bei Palästinenser-Konferenz in Berlin

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 24. Juni (RIA Novosti). Außenminister Sergej Lawrow wird Russlands Delegation bei einem Treffen der vier Nahost-Vermittler (Russland, USA, EU und UNO) am Dienstag in Berlin leiten.

    Wie RIA Novosti vom russischen Außenministerium erfuhr, werden bei diesem Treffen Meinungen zur jetzigen Situation der Friedensverhandlungen zwischen den Palästinensern und den Israelis ausgetauscht.

    Darüber hinaus sollen syrisch-israelische Kontakte angesprochen werden, die vor kurzem durch Vermittlung der Türkei zustande gekommen sind.

    Gleichzeitig findet eine internationale Konferenz über die Sicherheit der Bürger und der Rechtsordnung in den Palästinensergebieten statt. Die Konferenz soll als Ziel den Zusammenschluss der internationalen Bemühungen um die Festigung der Sicherheit und der Gesetze in den palästinensischen Gebieten bestehen.

    Wie es auf der Webseite des Außenministeriums heißt, setzt sich Moskau für die Wiederherstellung der palästinensischen Einheit ein und will die Aufmerksamkeit seiner Partner im Nahost-Quartett darauf lenken.

    Anfang Juni hatte Mahmud Abbas, Chef der Palästinensischen Autonomiebehörde und der Fatah, die Hamas, die den Gaza-Streifen kontrolliert, zu Aussöhnungsverhandlungen aufgerufen. Erstmals verzichtete er dabei auf die Bedingung, die Hamas solle zunächst die Kontrolle über den Gaza-Streifen aufgeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren