17:44 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Globale Krisen stehen bei Russland-EU-Gipfel oben auf der Agenda

    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland-EU-Gipfel (24)
    0 10

    Die Staats- und Regierungschefs Russlands und der EU-Staaten besprechen Ende Juni auf dem Russland-EU-Gipfel im sibirischen Chanty-Mansijsk die weltweite Lebensmittelkreise, den Anstieg der Preise und die Instabilität auf den globalen Finanzmärkten.

    MOSKAU, 24. Juni (RIA Novosti). Die Staats- und Regierungschefs Russlands und der EU-Staaten besprechen Ende Juni auf dem Russland-EU-Gipfel im sibirischen Chanty-Mansijsk die weltweite Lebensmittelkreise, den Anstieg der Preise und die Instabilität auf den globalen Finanzmärkten.

    Wie der russische Vizeaußenminister Alexander Gruschko am Dienstag in Moskau mitteilte, werden zudem der Beginn der Verhandlungen über den neuen Grundlagenvertrag zwischen Russland und der EU bekannt gegeben. Das bisherige Basisabkommen war Ende vergangenen Jahres automatisch verlängert worden, gilt aber als veraltet.

    Außerdem würde die Situation um die „eingefrorenen Konflikte“, die Konflikte im Nahen Osten, in Afghanistan und der Atomstreit mit Iran besprochen.

    Themen:
    Russland-EU-Gipfel (24)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren