23:48 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland erwartet von Israel Grünes Licht für Schützenpanzerlieferungen an Palästinenser

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01
    BERLIN, 24. Juni (RIA Novosti). Russland rechnet damit, dass Israel die Probleme hinsichtlich der Lieferung von 50 russischen Schützenpanzerwagen, mit denen die palästinensische Autonomiebehörde unterstützt werden soll, lösen wird.

    Das sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag in Berlin bei einer internationalen Konferenz über die Regelung des Nahost-Konfliktes.

    "Wir sind bereits seit langem dazu bereit, den Sicherheitsstrukturen der palästinensischen Administration 50 Schützenpanzerwagen zu übergeben. Bislang ist das jedoch leider wegen Fragen der israelischen Seite nicht möglich gewesen. Ich hoffe, dass diese Fragen in der nächsten Zeit endgültig geregelt werden", äußerte Lawrow.

    Der Gesamtumfang der Hilfe Russlands an Palästina für die Festigung der Sicherheitsstrukturen beläuft sich ihm zufolge auf 40 Millionen US-Dollar.

    Laut Lawrow durchlaufen hunderte Mitarbeiter der palästinensischen Sicherheitsstrukturen Sondertrainings in russischen Ausbildungszentren.

    "Dabei handelt es sich unter anderem um Experten für Suchhunde und Angehörige von Antiterror-Einheiten", so Lawrow.