22:18 23 Januar 2020
SNA Radio
    Politik

    Afghanistan-Problem ist Hauptthema bei G8-Außenministertreffen

    Politik
    Zum Kurzlink
    G8-Gipfel in Japan (26)
    0 0 0
    Abonnieren
    KYOTO, 26. Juni (RIA Novosti). Das Afghanistan-Problem wird das Hauptthema bei dem zweitägigen Außenministertreffen der G8 sein, das am Donnerstag in der japanischen Stadt Kyoto begonnen hat.

    Das sagte der Pressesprecher des japanischen Außenministeriums vor der Presse.

    Ihm zufolge planen die Teilnehmer des Treffens, ein Schreiben an die Regierung Afghanistans anzunehmen, das die Forderungen enthält, die Bemühungen für die Stabilisierung der Situation am Hindukusch und den Kampf gegen die Korruption unter den Beamten zu verstärken sowie gegen die Produktion und den Schmuggel von Drogen ins Ausland vorzugehen.

    Die Minister begründen die Forderungen mit der Tatsache, dass internationale Organisationen dem Land vor zwei Wochen Subventionen in Höhe von 20 Milliarden US-Dollar zugesichert hätten.

    Parallel zum Kampf gegen die Opiumdealer müsse die afghanische Regierung zudem die ärmsten, im Süden des Landes gelegenen, Regionen unterstützen, die an Pakistan angrenzen und in denen die Kämpfer der Taliban-Bewegung einen besonders großen Einfluss haben.

    Zudem besprechen die Außenminister der G8-Länder unter anderem die Vorbereitung auf den G8-Gipfel.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    G8-Gipfel in Japan (26)

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Tränen schnell weggewischt: Lawrow kann Emotionen nicht zurückhalten – Video