14:14 20 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    G8-Gipfel in Japan: Klimawandel, Lebensmittelkrise und Antiterrorkampf als Top-Themen

    Politik
    Zum Kurzlink
    G8-Gipfel in Japan (26)
    0 02

    Der G8-Gipfel ist am Montag auf der japanischen Insel Hokkaido eröffnet worden. An der ersten Sitzung beteiligen sich nicht nur die G8-Staatschefs, sondern auch die von 22 Entwicklungsländern.

    RUSUTSU (Hokkaido, Japan), 07. Juli (RIA Novosti). Der G8-Gipfel ist am Montag auf der japanischen Insel Hokkaido eröffnet worden. An der ersten Sitzung beteiligen sich nicht nur die G8-Staatschefs, sondern auch die von 22 Entwicklungsländern.

    Das Treffen findet im Hotel Windsor am Toya-See, wo eines der wichtigsten Naturschutzgebiete der Insel liegt, statt.

    Auf der Tagesordnung stehen die Entwicklung Afrikas und Hilfmaßnahmen für die ärmsten Länder.

    Japan betrachtet dieses Treffen als eine Fortsetzung der internationalen Afrika-Konferenz (TICAD), die im Mai in Yokohama stattgefunden hat.

    Der G8-Gipfel als solcher wird am Dienstag starten. Am selben Tag finden auch die meisten bilateralen Verhandlungen am Rande des Gipfels statt.

    Als Hauptthema hatte Japan gemeinsame Anstrengungen der Industrieländer zum Kampf gegen die globale Klimaerwärmung vorgeschlagen. Zu diesem Zweck will sie von den Teilnehmerstaaten Verpflichtungen zu einer Verringerung der Luftbelastung durch Treibhausgase erwirken.

    Darüber hinaus werden die G8-Teilnehmer den Antiterrorkampf, die steigenden Öl- und Lebensmittelpreise sowie die Situation um die Atomprogramme Irans und Nordkoreas behandeln.

    Themen:
    G8-Gipfel in Japan (26)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren