13:08 23 April 2018
SNA Radio
    Politik

    US-Außenministerin Rice reist nach Tschechien, Bulgarien und Georgien

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    US-Außenamtschefin Condoleezza Rice besucht vom 7. bis 10. Juli Tschechien, Bulgarien und Georgien.

    WASHINGTON, 07. Juli (RIA Novosti). US-Außenamtschefin Condoleezza Rice besucht vom 7. bis 10. Juli Tschechien, Bulgarien und Georgien.

    Wie der Pressedienst des US-Außenamtes mitteilte, wird sie in Prag "ein Abkommen über die Stationierung einer Radaranlage für das amerikanische Raketenabwehrsystem ABM auf tschechischem Boden unterzeichnen".

    Während ihrer Besuche werde Rice "mit offiziellen Persönlichkeiten Tschechiens, Bulgariens und Georgiens zusammentreffen und einen großen Kreis bilateraler und transatlantischer Fragen erörtern".

    In Sofia werde Rice mit der höchsten bulgarischen Staatsauszeichnung für ihre Rolle "bei der Befreiung bulgarischer Medizinerinnen und eines palästinensischen Arztes im Juli 2007" ausgezeichnet.

    Die fünf bulgarische Krankenschwestern und ein palästinensischer Arzt, heute ein bulgarischer Staatsbürger, waren 1999 in Libyen verhaftet worden. Sie wurden beschuldigt, libysche Kinder absichtlich mit HIV infiziert zu haben. Zunächst wurden die Mediziner zum Tode verurteilt, später wurde die Todesstrafe durch einen lebenslänglichen Freiheitsentzug ersetzt.

    Nach der Unterzeichnung eines Vertrags zwischen der EU und Libyen über medizinische Hilfe und über die Festigung der politischen Beziehungen wurden die bulgarischen Krankenschwestern im Juli 2007 freigelassen. Der bulgarische Präsident unterzeichnete darauf einen Erlass über ihre Begnadigung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren