03:19 20 April 2018
SNA Radio
    Politik

    Annäherung an die Türkei: Armeniens Staatschef lädt Gül zu WM-Fußballspiel ein

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    JEREWAN, 07. Juli (RIA Novosti). Präsident Sersch Sargsjan hat seinen türkischen Amtskollegen Abdullah Gül nach Armenien eingeladen, obwohl zwischen beiden Ländern keine diplomatischen Beziehungen bestehen.

    Das meldete der Pressedienst des armenischen Staatschefs.

    Nach Angaben der Nachrichtenagentur Novosti Armenia hatte Sargsjan am 23. Juni bei einem Treffen mit Vertretern der armenischen Gemeinde in Moskau geäußert, er habe vor, Gül einzuladen, um mit ihm am 6. September in Jerewan das WM-Qualifikationsspiel zwischen der armenischen und der türkischen Nationalmannschaft anzusehen.

    Türkei fordert von Armenien für die Aufnahme bilateraler Beziehungen, auf eine internationale Anerkennung des Völkermords an den Armeniern im Osmanischen Reich während des Ersten Weltkriegs zu verzichten. Damals waren rund 1,5 Millionen Armenier getötet worden.

    Zudem fordert die Türkei die Anerkennung seiner Landesgrenzen durch Armenien sowie eine Lösung des Konfliktes um Berg-Karabach zugunsten Aserbaidschans.

    Die Blockade der armenisch-türkischen Grenze, die seit dem Jahr 1993 auf die Initiative Ankaras anhält, fügt der armenischen Wirtschaft jährlich einen Schaden in Höhe von 500 Millionen US-Dollar zu.