04:52 19 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Gespräch bei G8-Gipfel: Merkel und Medwedew rücken Wirtschaft in den Mittelpunkt

    Politik
    Zum Kurzlink
    G8-Gipfel in Japan (26)
    0 0 0

    Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Montag am Rande des G8-Gipfels in Japan mit Russlands Präsident Dmitri Medwedew zusammengetroffen.

    TOYAKO, 07. Juli (RIA Novosti). Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Montag am Rande des G8-Gipfels in Japan mit Russlands Präsident Dmitri Medwedew zusammengetroffen.

    Zu Beginn der Begegnung schlug Merkel vor, Russlands Öl- und Gas-Lieferungen nach Deutschland zu erörtern. Nach ihren Worten würden die Beziehungen zwischen den Lieferanten und den Abnehmern "immer wichtiger". Es wäre notwendig, die weitere Entwicklung dieser Märkte zu erörtern.

    Die Kanzlerin stellte zudem fest, dass der jüngste Deutschland-Besuch des russischen Staatschefs überaus erfolgreich verlaufen sei.

    Medwedew schlug seinerseits vor, nicht nur Fragen zu behandeln, die auf der G8-Tagesordnung stehen, sondern auch die bilateralen Beziehungen. Er hob die "ausgesprochen produktiven" Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern hervor. "Unser Wirtschaftsaustausch ist enorm, und das setzt die Notwendigkeit regelmäßiger Treffen voraus", fügte er hinzu.

    Außerdem äußerte Medwedew den Wunsch, auch die soziale Komponente der bilateralen Zusammenarbeit zu diskutieren.

    Themen:
    G8-Gipfel in Japan (26)