11:48 21 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Medwedew erwartet baldigen Beginn der Ausarbeitung des Russland-EU-Abkommens

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat die Hoffnung geäußert, dass die Arbeit am neuen Russland-EU-Grundlagenvertrag noch während des französischen EU-Vorsitzes (Juli-Dezember 2008) aufgenommen wird.

    TOYAKO (HOKKAIDO, JAPAN), 07. Juli (RIA Novosti). Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat die Hoffnung geäußert, dass die Arbeit am neuen Russland-EU-Grundlagenvertrag noch während des französischen EU-Vorsitzes (Juli-Dezember 2008) aufgenommen wird.

    "Ich rechne damit, dass wir in der Zeit der EU-Ratspräsidentschaft Frankreichs das Notwendige dafür tun werden, um entsprechende Dokumente vorzubereiten und mit der Ausarbeitung eines neuen Abkommens zu beginnen", äußerte Medwedew bei einem Treffen mit dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy am Montag am Rande des G8-Gipfels in Japan.

    Sarkozy betonte seinerseits, dass Frankreich "sich Beziehungen zu Russland wünscht, die auf Vertrauen basieren".

    Ihm zufolge muss "Russland im Interesse der weltweiten Stabilität seinen Platz auf der internationalen Bühne finden".

    Medwedew äußerte, dass es "viele globale Probleme gibt, auf die Russland und Frankreich gemeinsam antworten müssen".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren