16:36 18 August 2018
SNA Radio
    Politik

    Medwedew: Russlands Führung mischt sich nicht in TNK-BP-Streit ein

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    TOYAKO (HOKAIDO, JAPAN), 7. Juli (RIA Novosti). Die russische Führung will sich in den Streit um den russisch-britischen Ölkonzern TNK-BP nicht einmischen, versicherte Dmitri Medwedew dem britischen Regierungschef Gordon Brown.

    "Der Präsident sagte, dass wir keine Einmischung für möglich halten. Das ist keine Frage des Staates. Wir gehen davon aus, dass diese Situation zwei Wirtschaftssubjekte betrifft", sagte Medwedews Assistent Sergej Prichodko am Montag nach einem Treffen der beiden Spitzenpolitiker im Rahmen des G8-Gipfels in Japan.

    Russische Aktionäre von TNK-BP hatten Ende Mai den Rücktritt von Konzernchef Robert Dudley gefordert. Nach ihrer Auffassung agiert Dudley nur im Interesse der britischen Aktienbesitzer. Nun wollen die russischen Aktionäre vor Gericht gehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren