Widgets Magazine
14:57 20 August 2019
SNA Radio
    Politik

    G8-Staatschefs beenden Gipfel in Japan

    Politik
    Zum Kurzlink
    G8-Gipfel in Japan (26)
    0 0 0

    Der G8-Gipfel auf der japanischen Insel Hokkaido ist zu Ende gegangen, berichtet ein RIA-Novosti-Korrespondent am Mittwoch.

    RUSUTSU (Hokkaido), 09. Juli (RIA Novosti). Der G8-Gipfel auf der japanischen Insel Hokkaido ist zu Ende gegangen, berichtet ein RIA-Novosti-Korrespondent am Mittwoch.

    Der letzte Punkt des Programms war ein Arbeitsfrühstück für die Staats- und Regierungschefs der G8-Länder sowie von Australien, Brasilien, Indien, Indonesien, China, Mexiko, Südkorea, Südafrika wie auch für die Chefs von internationalen Organisationen.

    Am Rande des Gipfeltreffens, das am vergangenen Montag eröffnet worden war, wurden insgesamt neun Treffen in verschiedenen Formaten durchgeführt.

    Im Mittelpunkt der Beratungen standen Fragen der Entwicklungsstrategie der Weltwirtschaft. Das Schwergewicht wurde auf die Energieträgerpreise, die Weltfinanzen, die Lebensmittelkrise und die globale Klimaerwärmung gelegt.

    Die Seiten stimmten mit der Idee des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew überein, das globale System der Finanzsicherheit zu ändern, und verständigten sich über die Bildung von Sonderfonds. Unterstützt wurde die Initiative Medwedews, für die Lösung der Lebensmittelprobleme regelmäßig "Getreidegipfel" durchzuführen.

    Die G8-Mitglieder einigten sich über die Stabilisierung der Öl- und der Lebensmittelpreise sowie über langfristige Pläne zur Verringerung der Treibhausgasemissionen.

    Medwedew hatte am Rande des Gipfels Verhandlungen mit US-Präsident George W. Bush, der Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem britischen Premier Gordon Brown, dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, dem japanischen Premier Yasuo Fukuda und dem italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi geführt.

    Im Mittelpunkt der Gespräche standen Fragen des US-Raketenabwehrsystems, globale Finanz- und Wirtschaftsprobleme sowie die bilateralen Beziehungen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    G8-Gipfel in Japan (26)