12:05 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Rice sieht Russlands Ruf nach Georgien-Konflikt völlig zerstört

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10
    WASHINGTON, 17. August (RIA Novosti). Nach Ansicht von US-Außenministerin Condoleezza Rice hat Russland mit seinen Gewaltaktionen gegen Georgien "einen bedeutenden Fehler begangen".

    Mit diesen Aktionen habe Russland seinen internationalen Ruf "völlig zerstört", sagte Rice am Sonntag in einem Interview für den Fernsehsender Fox.

    "Wenn die Russen dies als eine Einschüchterungsaktion geplant hatten, so haben sie nichts erreicht außer einer Verhärtung der Position der kleineren Nachbarstaaten sich gegenüber", fuhr Rice fort.

    "Davon zeugen der offene Ungehorsam der Ukraine, die Georgien unterstützt hat, und die Haltung Polens - die Tatsache, dass wir bei der Raketenabwehr Fortschritte machen."

    "Für Russland gibt es bereits wesentliche Folgen", betonte die US-Außenamtschefin. "Jede Vorstellung davon, dass Russland ein verantwortungsbewusster Staat ist, der bereit ist, sich in die internationalen politischen, diplomatischen und wirtschaftlichen Institutionen sowie im Sicherheitsbereich zu integrieren, sowie jede Vorstellung davon, dass es ein anderes Russland ist, das übrigens Präsident Dmitri Medwedew selbst vor rund einem Monat als modernes und der Zukunft entgegen schreitendes Russland beschrieben hat - dieser Ruf ist jetzt völlig zerstört, was an und für sich eine bedeutende Folge ist."

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren